1. Herren

1. Herrenmannschaft der Saison 2017/18

Spielberichte Hin- u. Rückrunde 2018/19

TSV Denstorf vs SV Anker Gadenstedt   -   4:0

Vor dem Spiel gegen Gadenstedt war die Ausgangsposition klar: wenn man vor den Gadenstedtern und oben dran bleiben will, müssen 3 Punkte her, denn die Gäste lagen nur einen Punkt hinter den Denstorfer Hausherren. Entsprechend ausgeglichen sollte sich die Partie dann auch weitestgehend gestalten. In der Anfangsphase übernahmen zuerst die Denstorfer das Kommando, ohne allerdings zu zwingenden Chancen zu kommen. Nach und nach fanden auch die Gäste ins Spiel und wurden zunehmend im Mittelfeld präsenter. In der 25. Minute war es dann aber doch der TSV, der in Person von L. Wilke in Führung ging. Dieser stand nach einer scharfen Hereingabe von M. Habermann goldrichtig, als der Gäste-Keeper nur prallen lassen konnte, sodass Wilke den Ball zur nicht unverdienten Führung über die Linie brachte. Bis zur Halbzeit intensivierten dann allerdings die Gäste ihre Bemühungen, sodass die Denstorfer Hintermannschaft ein uns andere Mal gefordert wurde - doch sie stand. Es ging mit einer knappen 1:0 Führung in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei waren dann auch die Denstorfer Mannen wieder besser im Spiel und konnten mit gezielten Angriffen gleich in den ersten Minuten immer wieder Nadelstiche setzen. In der 54. Minute wusste sich die Defensive der Gäste nur noch mit einem Foul zu helfen, aus dem ein Freistoß aus gut 20m Entfernung resultierte.
C. Schnall ließ es sich das Ding nicht nehmen und traf mit einem strammen Schuss flach in die Torwartecke. Die Gäste verloren, vom 2:0 sichtlich getroffen, in der Folge ein wenig ihre Ordnung und warfen noch einmal alles nach vorne. Die Denstorfer nutzten das immer wieder mit langen Bällen in die Spitze geschickt aus und kamen so in der 64. Minute durch M. Habermann zum vorentscheidenden 3:0. Vorausgegangen war die starke Balleroberung von M. Kotte, dessen Querpass von Habermann aus halblinker Position sicher ins langen Eck verwertete. In der letzten halben Stunde gewann das Spiel leider zunehmend an Härte, die Gäste versuchten nochmal alles, doch konnten nicht zum Torerfolg kommen. Stattdessen war es das Denstorfer Kopfballungeheuer O. Behrens, der in der 80. Minute nach einer Ecke den Ball mustergültig im Tor platzierte - 4:0, Klappe zu, Affe tot. Verfasser - MH.

TSV Denstorf vs TSV Bodenstedt   -   2:0

Im ersten Spiel der Rückrunde und gleichzeitig dem letzten Spiel im Kalenderjahr war der Gegner zum vierten Mal in dieser Saison der Gemeindenachbar aus Bodenstedt.

Nachdem man in den beiden Pokalwettbewerben noch jeweils unterlegen war, hatte man sich am 1. Saisonspieltag zu einem Unentschieden steigern können. Diese Tendenz sollte nun fortgeführt und mit drei Punkten beschlossen werden. Von Anfang an lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe. Während die Bodenstedter vor allem aus einer spielstarken Dreierkette heraus versuchten, ihr Spiel aufzuziehen, setzten die Hausherren Balleroberungen im Mittelfeld und ein schnelles Umschaltspiel. So ergaben sich schon zu Beginn des Spiels einige Chancen durch zügig vorgetragene Angriffe der Denstorfer. In der 17. Minute wurde erst M. Kotte steil über die rechte Außenbahn geschickt - dessen flache Hereingabe fand aber zunächst keinen Abnehmer. Noch im 16er konnte M. Habermann den Ball sichern, um dann im 1-gegen-1 in die Mitte zu ziehen und die Kugel im kurzen Eck zu versenken. Bis zur Halbzeit blieb es bei der 1:0 Führung der Hausherren, da die Bodenstedter es gegen eine kompakte und konzentrierte Denstorfer Defensive nicht vermochten, ihre Offensive gewinnbringend in Szene zu setzen. In der zweiten Halbzeit bot sich ein ähnliches Bild. Die Denstorfer Hintermannschaft stand, teils mit frischem Personal, weiter sicher und ließ kaum echte Chancen der Gäste zu. Im Gegenzug gelang es mit zunehmender Dauer des Spiels sogar immer besser, nach Balleroberungen im Mittelfeld gefährliche Konter zu fahren.
So auch in der 74. Minute, als L. Wilke an der Mittellinie den Ball erobern konnte und ihn auf M. Kotte in die Spitze spielte. Der behauptete den Ball gut und legte raus auf M. Habermann. Dieser verzichtete allerdings auf das 1-gegen-1, sondern setzte den eingelaufenen L. Wilke mit einem feinen Tunnel in Szene. Der spitzelte den Ball im Vollsprint am herausstürmenden Gästekeeper vorbei und hatte anschließend wenig Mühe, den Ball über die Torlinie zu bugsieren. Das 2:0 sorgte zu diesem Zeitpunkt gewissermaßen für die Vorentscheidung. Zwar warfen die Gäste nochmal wirklich alles rein, doch waren sie an diesem Tag den effektiv und konzentriert agierenden Hausherren unterlegen. Die erste Mannschaft des TSV Denstorf konnte sich also über den 4. Sieg in Folge, einen gelungenen Rückrundenstart und hervorragenden Abschluss des Kalenderjahres 2018 freuen. Verfasser - MH.

 

Trainer 1. Herren - Foto ist in Vorbereitung...

Saison 2018/19

Co-Trainer - Foto ist in Vorbereitung...

Saison 2018/19

Betreuer - Foto ist in Vorbereitung...

Saison 2018/19

Einverstanden

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.